Stadtjugendfeuerwehr

Wie in den Jahren zuvor auch, beteiligte sich die Stadtjugendfeuerwehr am Ferienpass Barsinghausen. Am 14. August konnten insgesamt 30 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis elf Jahren einmal hinter die Kulissen der Feuerwehr blicken.

Nach der Begrüßung folgte eine Fahrzeugshow. Dabei wurden das Löschgruppenfahrzeug (LF20), der Rüstwagen 2 und die Drehleiter von der Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen, sowie das Löschgruppenfahrzeug (LF8) der Ortsfeuerwehr Bantorf genauer betrachtet. Nach einer kleinen Pause zeigte Philipp Lattmann in einer eindrucksvollen Vorführung was passiert, wenn Spraydosen zu heiß werden oder Fettbrände mit einem falschen Löschmittel (in diesem Fall Wasser) gelöscht werden. Anschließend durfte jeder selbst Feuerwehrmann sein und die Strahlrohre ausprobieren. Natürlich gab es auch wieder eine Abkühlung aus Hydroschild, Wasserwerfer und auch der große Schaumteppich durfte nicht fehlen.

ankuendigung

Am 21. August sind noch Plätze frei!

  • Was macht die Feuerwehr?
  • Wie sieht so ein Feuerwehrauto genau aus?
  • Warum ist Feuer so gefährlich?
  • Was hat ein Feuerwehrmann alles an?
  • ... und Vieles mehr.

Du hast dir schon immer diese Fragen gestellt oder willst einfach nur Spaß haben?
Dann mach mit beim Ferienpass 2015!

Datum Event Ort
11. März Regionsjugendfeuerwehrtag Haus der Region Hannover
13. Mai Jugendwartesitzung  
10.-12. Juni Stadtzeltlager Bantorf / Wichtringhausen
September Spiel ohne Grenzen  
10. September - 14:00 Uhr Abnahme Jugendflamme Stufe 2 Feuerwehrhaus Barsinghausen
11. September Abnahme Leistungsspangen  
18. September Abhnahme Jugendflamme Stufe 3 Berenbostel
(19. November) Jahresabschluss  

Alle Termine ohne Gewähr

Am 19. Juni hieß es für die Jugendfeuerwehen im Stadtgebiet Barsinghausen wieder einmal: Tasche packen, Betreuer mitnehmen und zum Zeltlager fahren. Dies fand in diesem Jahr auf dem B-Platz des TSV Egestorf statt, der freundlicherweise die Fläche zur Verfügung stellte. Ausrichter war, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Egestorf. Rund 20 Helfer sorgten dafür, dass es den 191 Teilnehmern, davon 135 Kinder und Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren, an nichts fehlte. Auch wieder mit dabei war die Jugendfeuerwehr aus der Barsinghäuser Partnerstadt Wurzen. Auch die Egestorfer Partnerfeuerwehr aus Volkach war mit 7 Jugendlichen und 3 Betreuern der Einladung gefolgt.

Die Stadtjugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Feuerwehren der Stadt Barsinghausen. Sie stellt die aktive Jugendarbeit, durch Förderung von Kameradschaft, Teamgeist, Sport und Wissen in den Vordergrund. Deshalb bietet sie mit ihren 16 Ortsjugendfeuerwehren alles an, was das Kinderherz begehrt. Ziel ist neben der Betreuung von Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren ein heranführen an den Feuerwehrdienst. Kinder zwischen 6 und 10 Jahren können bereits in der Kinderfeuerwehr spielerisch die Feuerwehr kennen lernen. Den Mitgliedern wird praxisnah und spielerisch Wissen im feuerwehrtechnischen Bereich näher gebracht und es werden viele verschiedene Aktionen aus dem Bereich der allgemeinen Jugendarbeit durchgeführt, zum Beispiel:

Zeltlager

In Zeltlagern lernen die Jugendlichen in einer Gruppe und in der Natur sich über mehrere Tage zurecht zu finden. Dabei kommt es zu spannenden Abenteuern und viel Action.

Technik und Gerätekunde zum Anfassen

Die Jugendfeuerwehr bietet hier die beste Gelegenheit. In sorgfältiger theoretischen und praktischen Ausbildung lernt man wie Geräte funktionieren, man sie handhabt und Wozu sie da sind.

Wettbewerbe

In zahlreichen Wettbewerben kann man Geübtes und Gelerntes aber auch Team- Geist unter Beweis stellen.

Sport und Spiel

Natürlich wird bei uns auch viel Sport wie z. B. Fussball oder Schwimmen gemacht und es werden auch verschiedene Spiele gespielt. Die Palette an Variationen ist dabei sehr abwechslungs- und umfangreich.

...und noch vieles mehr!

Neben diesen vielen Möglichkeiten bieten wir auch noch andere Aktionen, wie z. B. Fahrten, Umweltschutz, Wanderungen, Basteln, Kinobesuche oder Weihnachtsfeiern...

Wir bieten damit eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Jugendliche, die den Mitgliedern für Ihr weiteres Leben hilfreich sein kann. Dabei kann jeder im Alter zwischen acht und sechszehn Jahren bei uns mitmachen. Es finden meist wöchentliche Dienste in den Jugendfeuerwehren vor Ort statt. Wir sind in fast jedem Ortsteil von Barsinghausen vertreten.

Sollte in Ihrem Ortsteil keine Jugendfeuerwehr vorhanden sein so gibt es immer noch die Möglichkeit im Nachbardorf mitzumachen.

Ansprechpartner

Erste Ansprechpartner sind natürlich die Jugendwarte vor Ort, die ihr über die Informationsseiten der einzelnen Jugendfeuerwehren erreicht.

Für allgemeine Fragen stehen euch aber auch zur Verfügung:

  • Stadtjugendfeuerwehrwart: Bastian Zimmermann - Nenndorfer Straße 3, 30890 Barsinghausen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 05105 6649000
  • Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart: Stefan Sierth - Bornstraße 3, 30890 Barsinghausen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0173-1877801
  • Stellv. Stadtjugendfeuerwehrwartin: Nadine Meyer - Mindener Str. 8, 30890 Barsinghausen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0172-1761396
  • Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • Fachbereichsleiter: Robert Bade - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • Vertretung: Jaqueline Thadewald - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • Webmaster: Robert Bade - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • Verleih der Hüpfburg: Michael Müller - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf euch!

Unterkategorien

Die Stadtjugendfeuerwehr hat seit dem Jahr 2014 eine eigene Hüpfburg, in Form eines Feuerwehrautos. Sie misst 3,6 m x 5,6 m und bietet Spielspaß für sechs bis zehn Kinder im Alter von vier bis 14 Jahre.

c13eb077951808b21b7ee762c07e63af317316be810497f462077e08b7d06559

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier klicken für weitere Informationen.