Jugendfeuerwehr Barsinghausen

Dienste: Mittwoch, 17:30 - 19:30 Uhr
Dienstplan: Kein Dienstplan veröffentlicht
  Feuerwehrhaus Barsinghausen
  Egestorferstraße 26
Homepage:   

Wer weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Barsinghausen erhalten möchte kommt einfach beim Dienst vorbei oder meldet sich bei

Stefan Sierth
Bornstrasse 3
05105/62663
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es war ein langer Weg doch nun steht der alte Bunker als Kunstobjekt hergerichtet an der Egestorfer Straße und lässt nicht einmal mehr erahnen für welchen sehr ernsten Grund er einst geschaffen wurde. Nun prangt das neue Logo der Ortsjugendfeuerwehr Barsinghausen auf ihm. Ein Blauer Panter umschlungen von Flammen.

Vergangenen Sonntag fand im Feuerwehrhaus Barsinghausen die Abnahme der Jugendflamme Stufe 3 statt. 15 Jugendliche aus der Region und Stadt Hannover stellten sich der Herausforderung und bewiesen allesamt mit Bravour, dass sie sich in den letzten Wochen und Monaten sich auf diesen Tag vorbereitet haben. Sie rollten einen Schlauch fehlerfrei auf Zeit, legten einen Rettungsbund an und bewiesen Fachwissen im Bereich der Brandklassen, Löschmittel und Kleinlöschgeräten wie Feuerlöscher, Kübelspritzen und Feuerpatsche. Im Vorfeld haben die Prüflinge ein zweitägiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung oder ein Sport- bzw. Schwimmabzeichen absolviert, sowie einen Erste-Hilfe-Kurs nachgewiesen.

Bei klarem frostigem Wetter, absolvierte die Jugendfeuerwehr Barsinghausen beim wöchentlichen Dienst am Mittwochabend zum zweiten Mal ihre beliebte Weihnachtsbaum Aktion. Nach einer Theoriestunde über Verbrennungslehre ging es auf den Übungsplatz. Einige Kinder hatten ihre Weihnachtsbäume zur Verfügung gestellt, unter denen vor ein paar Wochen noch ihre Geschenke lagen. Eine kleine Flamme reichte aus und die Bäume standen trotz Minusgraden sehr schnell im Vollbrand. Alle Kinder konnten die brennenden Bäume mit unterschiedlichen Mittel versuchen zu löschen. Hierbei merkten Sie selbst ob der Pulverlöscher, Co² Löscher, Wasserlöscher, Löschspray oder die Sprühflasche geeignet waren oder nicht. Auch beim Einsatz des „Eimer Wasser“ musste Zielgenauigkeit gezeigt werden, denn man hatte nur einen Versuch. Verfehlte man sein Ziel war der Eimer erst einmal leer. Zwischendurch gab es immer wieder Erklärungen zu den Einsatzmöglichkeiten und der Handhabung Da die Flammen immer Erfolgreich bekämpf wurden und keine Lagerfeuer Atmosphäre aufkam gab es warmen Kakao zu aufwärmen. Alle waren begeistert und freuen sich auf das nächste Event,

„Übernachten im Feuerwehrhaus am 11.02.2017“

Die Jugendfeuerwehr Barsinghausen trifft sich jeden Mittwoch 17:30-19:30 Uhr, am Feuerwehrhaus Egestorfer Strasse 26

Mit diesem Motto hat die Jugendfeuerwehr Barsinghausen an diesem Wochenende ihr jetzt schon traditionelles Übernachten im Feuerwehrhaus gemacht. Auch in diesem Jahr standen wieder viele Aktionen rund um das Thema Feuerwehr, Freizeit und Kameradschaft auf dem Plan. Unter der Leitung von den beiden Cheforganisatoren Marcel Pfadler und Thomas Juhl wurden unter anderem Fahrzeug- und Gerätekunde, verschiedene Ausbildungseinheiten und Praxisübungen absolviert, sowie Freizeitaktivitäten unternommen.

Die Jugendfeuerwehr Barsinghausen hat an diesem Wochenende ein Übernachten im Feuerwehrhaus mit vielen Aktionen rund um das Thema Feuerwehr, Freizeit und Kameradschaft gemacht. Unter anderem wurden Fahrzeug- und Gerätekunde, verschiedene Ausbildungseinheiten und Praxisübungen absolviert. Des Weiteren wurden spannende Spiele gespielt und Filme geschaut.

Nachdem sich die Kinder und Jugendlichen sowie die Betreuer und Helfer die Feldbetten aufgebaut und ihre Schlafsachen eingerichtet hatten, stand zunächst Fahrzeug und Gerätekunde auf dem Plan.

Danach ging es weiter mit der ersten Übung am Feuerwehrturm an der Hinterkampstraße. Hier mussten die Kinder und Jugendlichen eine hilflose Person retten, dabei wurde eine verschlossene Tür mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet, anschließend wurde die Drehleiter eingesetzt und die Person darüber gerettet.

Nach der Übung folgte ein Ausbildungsdienst, in dem das Thema Schaum behandelt wurde. Im Theorieteil sind die Grundlagen vermittelt worden und im Praxisteil konnten die Teilnehmer verschiedene Schaumrohre die es bei der Feuerwehr gibt ausprobieren.

Dann war erstmal Mittagspause, zur Stärkung gab es für alle Pizza.