Jugendfeuerwehr Barsinghausen

Dienste: Mittwoch, 17:30 - 19:30 Uhr
Dienstplan: Kein Dienstplan veröffentlicht
  Feuerwehrhaus Barsinghausen
  Egestorferstraße 26
Homepage:   

Wer weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Barsinghausen erhalten möchte kommt einfach beim Dienst vorbei oder meldet sich bei

Stefan Sierth
Bornstrasse 3
05105/62663
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Ortsjugendfeuerwehren Barsinghausen und Kirchdorf haben das Jahr mit einem gemeinsamen Übungsdienst begonnen. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung in die verschiedenen Verbrennungsarten unterschiedlicher Materialien und dem dazugehörigen, richtigen Löschmittel, ging es auf den Parkplatz. Dort hatten die Betreuer bereits einiges vorbereitet.

Am Freitag, den 2. Februar trafen sich 16 Kinder und Jugendliche mit ihren 5 Betreuern zur Fahrt ins Sauerland. Am Frühen Morgen ging es in das 220 km entfernte Plettenberg ins Aquamagis. Nach einer aufregenden Anfahrt mit Eis und Schnee erreichten wir sicher das Spaßbad. Dieses Freizeitbad ist bekannt durch seine Vielzahl an Wasserrutschen, sei es sitzend auf Reifen, stehend nur auf den Fußsohlen, mit Hochgeschwindigkeit durch die Loopingröhre, unerwartet durch eine Falltür im Fußboden oder aus der Rutschenröhre in zwei Metern Höhe zufallen.

Vergangenen Sonntag fand im Feuerwehrhaus Barsinghausen die Abnahme der Jugendflamme Stufe 3 statt. 15 Jugendliche aus der Region und Stadt Hannover stellten sich der Herausforderung und bewiesen allesamt mit Bravour, dass sie sich in den letzten Wochen und Monaten sich auf diesen Tag vorbereitet haben. Sie rollten einen Schlauch fehlerfrei auf Zeit, legten einen Rettungsbund an und bewiesen Fachwissen im Bereich der Brandklassen, Löschmittel und Kleinlöschgeräten wie Feuerlöscher, Kübelspritzen und Feuerpatsche. Im Vorfeld haben die Prüflinge ein zweitägiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung oder ein Sport- bzw. Schwimmabzeichen absolviert, sowie einen Erste-Hilfe-Kurs nachgewiesen.

Es war ein langer Weg doch nun steht der alte Bunker als Kunstobjekt hergerichtet an der Egestorfer Straße und lässt nicht einmal mehr erahnen für welchen sehr ernsten Grund er einst geschaffen wurde. Nun prangt das neue Logo der Ortsjugendfeuerwehr Barsinghausen auf ihm. Ein Blauer Panter umschlungen von Flammen.

Mit diesem Motto hat die Jugendfeuerwehr Barsinghausen an diesem Wochenende ihr jetzt schon traditionelles Übernachten im Feuerwehrhaus gemacht. Auch in diesem Jahr standen wieder viele Aktionen rund um das Thema Feuerwehr, Freizeit und Kameradschaft auf dem Plan. Unter der Leitung von den beiden Cheforganisatoren Marcel Pfadler und Thomas Juhl wurden unter anderem Fahrzeug- und Gerätekunde, verschiedene Ausbildungseinheiten und Praxisübungen absolviert, sowie Freizeitaktivitäten unternommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier klicken für weitere Informationen.
Weitere Informationen Ok