Für die Kinder- und Jugendfeuerwehren in Barsinghausen ging es am Samstag in die Marktstraße nach Barsinghausen. Dort stellten sie beim ersten Tag der Kinder- und Jugendfeuerwehren ihre Aktivitäten vor. Interessierte Kinder konnten an zahlreichen Mitmachaktionen wie Kistenstapeln, Feuerlöschtrainer, Kippbrett, Fotostation, Feuerwehrminigolf und Kinderschminken Stempel sammeln. Diese Stempelkarten nehmen am 24. September an einer Verlosung teil. Aber auch für die passiven Genießer wurde eine Menge geboten. Eindrucksvolle Vorführungen zu den Gefahren des Alltags, die in Spraydosen und brennendem Speiseöl stecken sollten zeigen was passiert, wenn falsche Löschmittel zum Einsatz kommen oder Spraydosen zu warm werden. Wird eine brennende Pfanne mit Wasser gelöscht, ist eine Fettexplosion unausweichlich. Das schlagartig verdampfende Wasser reißt das brennende Fett mit aus dem Topf. Die darauf entstehende Stichflamme würde in einem geschlossenen Raum einen erheblichen Schaden anrichten. Die Jugendfeuerwehr Barsinghausen zeigte wie sie mithilfe von Hebekissen eine Person aus einer Zwangslage befreit, die bei einem Unglück unter eine Palette gekommen ist. Und die Jugendfeuerwehr Egestorf demonstrierte eine angenommene Brandbekämpfung auf dem Thie.

An den zahlreichen Ständen der einzelnen Jugendfeuerwehren gab es für neugierige Technikfans jede Menge zu entdecken. Aufmerksame Besucher stellten schnell die Unterschiede der einzelnen Feuerwehrfahrzeuge fest und ließen sich von den Kameraden die Einsatzzwecke der jeweiligen Fahrzeuge erklären. Ein besonderes Highlight war der Besuch eines Flugfeldlöschfahrzeuges von der Bundeswehrfeuerwehr vom Fliegerhorst Wunstorf. Mit großen Augen bestaunten die Besucher von jung bis alt die Wasserwerfer und sonstige Technik. Auch für die kulinarischen Bedürfnisse wurde gesorgt. Hotdogs und alkoholfreien Kaltgetränke wurden von zahlreichen Besuchern gerne angenommen. Stadtbrandmeister und Ratsmitglieder haben die Bemühungen der Organisatoren gelobt. Diese hätten sich zwar mehr Besucher gewünscht, da viele wetterbedingt nicht in die Fußgängerzone gekommen waren, doch von den anwesenden Besuchern war die Resonanz sehr positiv. Der Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit Philipp Lattmann bedankte sich bei den zahlreichen Helfern und hat angekündigt ein solches Event regelmäßig durchzuführen. Die Frage, ob es wieder in der Marktstraße stattfinden wird oder an einem anderen Ort ist nach zahlreichen Anregungen den Ort öfter einmal zu wechseln noch offen. Dennoch sind wir mit einem positiven Eindruck aus dem Event herausgegangen.

Alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren, die nun Interesse an der Feuerwehr bekommen haben, können sich vollkommen unverbindlich an eine Kinder- oder Jugendfeuerwehr in der Nähe wenden. Ihr seid immer sehr willkommen bei uns mitzumachen und Spaß zu haben. Technik, Teamgeist, vielfältige Aktivitäten ist das was die Kinder- und Jugendfeuerwehren auszeichnet und das schon seit über 50 Jahren in Barsinghausen. Es gibt keine genauen Aufzeichnungen wann die Stadtjugendfeuerwehr gegründet wurde. Da in den letzten Jahren immer mehr Jugendfeuerwehren ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert haben, hält die Stadtjugendfeuerwehr es für sehr naheliegend, dass auch diese nun ihr 50-jähriges Dasein feiern darf, sodass dieser Tag auch als eine Art Geburtstagsfeier anzusehen war.

Happy Birthday Stadtjugendfeuerwehr Barsinghausen! Auf die nächsten 50 Jahre Jugendarbeit, sodass die wichtigste Quelle für neue Feuerwehrmänner und -frauen niemals versiegen wird.

  • Tag_der_KF-JF-1
  • Tag_der_KF-JF-10
  • Tag_der_KF-JF-11
  • Tag_der_KF-JF-12
  • Tag_der_KF-JF-13
  • Tag_der_KF-JF-14
  • Tag_der_KF-JF-15
  • Tag_der_KF-JF-16
  • Tag_der_KF-JF-17
  • Tag_der_KF-JF-18
  • Tag_der_KF-JF-19
  • Tag_der_KF-JF-2
  • Tag_der_KF-JF-20
  • Tag_der_KF-JF-21
  • Tag_der_KF-JF-22
  • Tag_der_KF-JF-3
  • Tag_der_KF-JF-4
  • Tag_der_KF-JF-5
  • Tag_der_KF-JF-6
  • Tag_der_KF-JF-7
  • Tag_der_KF-JF-8
  • Tag_der_KF-JF-9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier klicken für weitere Informationen.
Weitere Informationen